Alltagswissenschaft erleben

Baylab Bulgarien

Das Baylab Bulgarien gibt den jungen Forschern die Möglichkeit, die Wissenschaft hinter ihren täglichen Aktivitäten zu untersuchen: Wie funktioniert eine Brausetablette? Wie werden Kleider bunt gefärbt? Wie viel Vitamin C ist in verschiedenen Früchten enthalten? Und warum können einige Insekten auf dem Wasser treiben?

Standort:

Sofia, Plowdiw, Warna

Land:

Bulgarien

Besteht seit:

2015

Teilnehmer:

rund 1.500 pro Jahr (6 bis 14 Jahre)

Thematische Schwerpunkte:

Die Chemie und Biologie von Ernährung und Gesundheit begreifen – dazu haben die Jungforscher in vielen kleinen Experimenten die Gelegenheit. So lernen sie anhand der „Lavalampe“, wie eine Brausetablette funktioniert und welchen Vitamin C-Gehalt unterschiedliche Früchte haben. Bei der Isolierung von DNA aus Bananen erfahren sie mehr über die Zellen und was hinter der Genetik steckt.

Hintergrund und Geschichte:

Das Projekt begann als Veranstaltung über eine Woche mit mehreren Laborworkshops pro Tag und entwickelte sich über Jahre zu mehreren Baylab-Wochen mit ganztägigen Veranstaltungen an drei Standorten in Bulgarien. In Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Organisationen werden an den Wochenenden zusätzliche Workshops angeboten.

Homepage:

http://www.bayer.bg

Impressionen