Baylab-Sommerferien 2019

In Nordrhein-Westfalen steht der Schulstart vor der Tür und wir möchten uns bei den rund 130 Teilnehmern unserer Baylab-Ferienveranstaltungen in Wuppertal, Leverkusen und Monheim bedanken. Wir hatten großen Spaß!

Zu Beginn der Ferien experimentieren die „Ferienforscher“ von 8 bis 11 Jahren in den Baylabs in Leverkusen und Wuppertal und beschäftigten sich dabei ganz praktisch mit Naturwissenschaften – von der Bestimmung des pH-Werts mittels Rotkohlsaft über das Mikroskopieren von Pflanzen und Insekten hin zu einem brodelnden Vulkan. Parallel bekamen die Jugendlichen im Baylab Monheim im Rahmen des Ferienprogramms „Moderne Landwirtschaft und Ernährung“ einen Einblick in die Vielfältigkeit der modernen Landwirtschaft und ihre Herausforderungen. Neben dem Forschen im Labor zu den Themen Photosynthese und Molekulargenetik stand auch "Digital Farming" im Vordergrund. So programmierten die Teilnehmer mit Hilfe der senseBox ein digitales Blumenbeet und lernten, wie die Landwirtschaft von der Digitalisierung profitieren kann. Ein Besuch auf der Bayer Versuchsstation Gut Höfchen ermöglichte es zum Abschluss, richtige Landluft zu schnuppern und das Thema Bestäuber ganz genau unter die Lupe zu nehmen.

Während der „Erlebniswoche“ für 12- 15-Jährige und den „Jugendforscher-Tagen“ für Jugendliche ab 16 Jahren im August bot ein abwechslungsreiches Programm im Baylab Leverkusen den Teilnehmern die Chance, ganz unterschiedliche Talente zu entdecken. Im Labor forschten sie zu wissenschaftlichen Fragestellungen (Wie arbeiten Enzyme und was ist der Lotus-Effekt? Wie lassen sich Moleküle gezielt steuern und wie funktioniert eine PCR?), konzentrierten sich beim „Design Thinking“ auf die kreative Ideenfindung, bekamen einen Einstieg in die Welt des Programmierens und lernten beim Zauberworkshop Selbstbewusstsein und Koordinationsfähigkeit. Im Vordergrund dieser vielfältigen Angebote steht bei uns nicht nur die Vermittlung von naturwissenschaftlichen Inhalten, sondern auch das kreative und gemeinschaftliche Arbeiten.

Neben diesen Programmen besuchten uns ebenfalls das MINT-Feriencamp der Stiftung Wissen und die CIO Summer Academy in den Ferien im Schülerlabor. Zudem nahmen zum wiederholten Mal 20 Stipendiaten der START-Stiftung an unserem Programm „START in die Wissenschaft“ teil, lernten dabei ebenfalls "Design Thinking" kennen, besuchten das Covestro Schülerlabor und experimentierten im Baylab zu verschiedenen Themen aus Biologie, Chemie und Medizin.

Schön, dass ihr bei uns wart!

Auch möchten wir uns bei unseren Partnern bedanken, die sich mit großem Engagement und hoher Professionalität der Jugend-Bildung widmen: Studio heyho! aus Dresden, deutscher Partner der globalen Jugend-Initiative ‚Design for Change‘, die Codingschule und Reedu, die Kindern und Jugendlichen die digitale Welt verständlich machen möchten, das Covestro Schülerlabor, dass eine optimale Ergänzung zu unserem Ferienprogramm für die START-Stiftung bot, sowie Zauberweltmeister Marc Weide, der die Teilnehmer der Erlebniswoche zum Staunen brachte.

Die Anmeldung für die Ferienprogramme 2020 ist über unser elektronisches Anmeldetool auf den jeweligen Standortseiten ab Januar 2020 möglich. Unter „Aktuelles“ informieren wir über den Start der Anmeldungen.

Impressionen aus den Sommerferien 2019: