Moderne Landwirtschaft

Baylab Indien

Das Baylab in Bangalore ist bestrebt, die wissenschaftliche Neugierde zu wecken und das Bewusstsein in der Studentengemeinschaft der Stadt zu stärken. Interaktive Workshops mit lebenden Insekten, Pflanzen, Präsentationen und Exponaten helfen den Schülern zu verstehen, wie mit Hilfe von Wissenschaft und Technik Produkte für Landwirte auf der ganzen Welt hergestellt werden können.

Standort:

Bangalore

Land:

Indien

Besteht seit:

Das Bildungsprogramm wurde 2015 gegründet; seit 2019 Teil des Baylab-Netzwerks

Teilnehmer:

etwa 2.000 pro Jahr (15 bis 18 Jahre)

Thematische Schwerpunkte:

Pflanzenzüchtung, Pflanzenbiotechnologie, digitale Landwirtschaft, Mikroben und Chemikalien und ihre Verwendung in der Landwirtschaft

Hintergrund und Geschichte:

Das Baylab am Biotech-Standort Bangalore, Indien, wird nicht nur von Studenten und Fakultäten von Bildungseinrichtungen aus Bangalore und den Nachbarstädten besucht. Auch Universitätsstudenten aus den USA reisen extra an, um mehr über "globale Biotechnologie" und ihre Auswirkungen in Indien zu erfahren. Die Studenten erhalten einen Einblick in die Hochdurchsatz-Molekularbiologie- und die Insektenlabore und bekommen so ein besseres Verständnis dafür, wie mit Hilfe von Wissenschaft und Technik Produkte für Landwirte auf der ganzen Welt hergestellt werden können.

Das Baylab Indien richtet sich aber auch an Schulen der Stadt, um Schülern die vielfältigen Vorteile der Wissenschaft mittels einfacher molekularbiologischer Experimente zu vermitteln.

Impressionen